• Hamburger Herz Kunstpreis verliehen

    Der Verein „Hamburger Herz“ hat sich zum Ziel gesetzt, das kulturelle und soziale Leben unserer Stadt zu fördern.

    Dafür werden jährlich Preise verliehen, die herausragendes Engagement in diesen Bereichen prämieren. Weiterhin möchte der Verein hilfsbedürftigen Menschen mit Spendeneinnahmen notwendige medizinische Diagnostik und Therapien ermöglichen. Initiator und Hauptträger des Vereins sind das CARDIOLOGICUM HAMBURG und die Nuklearmedizin Wandsbek Markt. Weitere Informationen erhalten Sie über

    www.hamburger-herz.de

    Erstmalig wird in diesem Jahr der „Hamburger Herz“ Kunstpreis verliehen. Der vom Hamburger Herz ausgelobte Preis ist mit 5000 Euro dotiert und umfasst eine monographische Publikation, die zum Ende der Ausstellung erscheint. Als aktiver Förderer von Kunst und Kultur, verfolgt das CARDIOLOGICUM HAMBURG, der Hauptträger des Vereins, mit dem neu geschaffenen Kunstpreis das Ziel, junge Kunst aus Hamburg zu fördern und zu unterstützen. Die hochrangig besetzte Jury, bestehend aus Dr. Reinhard Spieler, Direktor des Wilhelm Hack Museums Ludwigshafen, Esther Ruelfs, Leiterin der Sammlung Fotografie am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg sowie Dr. Matthias Glawe und Dr. Stephan Kranz für den Verein „Hamburger Herz“ hat aus einer Longlist drei künstlerische Positionen für die Ausstellung im Kunsthaus nominiert.

    Die KünstlerInnen Cordula Ditz, Philip Gaißer und Axel Loytved repräsentieren nach Ansicht der Jury in ganz unterschiedlichen Medien bemerkenswerte künstlerische Strategien, die vielschichtige Deutungen und Zugänge zu unserer Lebenswirklichkeit bieten und sich zudem reflexiv zu den Maßgaben einer gegenwärtigen künstlerischen Produktion verhalten.

    Leave a reply →

Photostream